logo Designportfolio
linie vertikal
studiomikrofon
seabob
monowheel
multifunktionsmoebel
haartrockner
gyrocopter
kursorganizer
greentoi
milque
studiomikrofon

Studiomikrofon

In enger Zusammenarbeit mit der Firma Schoeps entstand im Rahmen meines Industriedesignstudiums im 2. Semester dieses Mikrofon. Entworfen wurde ein Studiomikrofon für den professionellen Einsatz im Tonstudio. Highendnutzer sind die Zielgruppe des Premiumherstellers, die an dieses Produkt hohe technische und qualitative Ansprüche stellen. Details, wie die schwingungsgedämpfte Aufhängung der Membrane, der so genannte Popschutz und eine Form, welche die Aufnahme nicht verfälscht waren von großer Wichtigkeit. Eines meiner persönlich gesetzten Ziele war das Produkt umsetzungsorientiert zu gestalten, so kann die gesamte Konstruktion aus 3mm Alublech gestanzt und anschließend gebogen werden.
seabob

Cayago Seabob

Aufgabe im 4. Semester war es ein Wassersportgerät weiter zu entwickeln. In Zusammenarbeit mit der Firma Cayago galt es die zweite Generation "Seabob" zu entwerfen. Es handelt sich um ein Funsportgerät, das sowohl auf, als auch unter Wasser sehr hohe Geschwindigkeiten zulässt und so ein völlig neues Erleben des Elementes Wasser ermöglicht. Neben den ergonomischen und hydrodynamischen Anforderungen stand eine Gestaltung im Vordergrund, die den hohen Preis (ca. 8000-16000 Euro) kommuniziert und rechtfertigt. Gefordert war die Umsetzung im CAD (Alias Auto Studio) sowie die Visualisierung mittels Renderings, welche ich mit 3dsMax und V-ray umgesetzt habe.

monowheel

 

Monowheel

Meine Arbeit bei diesem so genannten Monowheel konzentrierte sich auf die Hilfe bei der Umsetzung in Autodesk Alias des Motorrades und dessen Visualisierung mittels 3dsMax und Vray. Das Design und der konzeptionelle Hintergrund wurde von Matthias Graf entwickelt.
Weitere Infos zu diesem Projekt finden Sie im Onlinepportfolio von Matthias Graf (Transportationdesigner).

multifunktionsmoebel

Multifunktionsmöbel

Gestaltung bzw. Einrichtung eines Arbeits- und Aufenthaltsraumes für Studenten in Gruppenarbeit war das Ziel dieses Projektes.Gefordert war, den Raum in seiner Gesamtheit neu zu strukturieren und organisieren, ohne dabei die architektonischen Gegebenheiten des denkmalgeschützten Raumes zu zerstören. Zusätzlich zu diesen Vorgaben, habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, das Projekt kostengünstig und flexibel zu gestalten. Durch das von uns entwickelte Baukastensystem wurden alle Voraussetzungen erfüllt. Die Außenhülle des in 1:1 umgesetzten Modells besteht aus GFK mit einem weißen Oberflächenharz. Dies gewährleistet, dass das Möbelstück leicht, robust und kratzfest ist. Das Innenleben dieses Multifunktionsmöbels besteht aus einem transluszenten, weichen Kunstsoff. Die wabenförmigen Durchlässe fangen den Schall in dem akustisch sehr problematischen Raum auf.

 

haartrockner

Kabelloser Haartrockner

Dieser kabellose Haartrockner entstand im Rahmen meines 6. Semesterprojektes in Zusammenarbeit mit einem großen Fönhersteller. Die Vorgaben für dieses Projekt waren sehr eng gesteckt. So sollte ein Haartrockner für den professionellen Einsatz entwickelt werden, der nicht kabelgebunden ist und ein Gesamtgewicht von 800 Gramm nicht übersteigt. Auch über das Design sollte diese neue Funktionalität vermittelt werden. Bei dem hier zu sehenden Gerät kommt die so genannte katalytische Verbrennung in Verbindung mit einem gasförmigen Energieträger zum Einsatz. Aus Geheimhaltungsgründen darf an dieser Stelle nicht näher auf dieses Projekt eingegangen werden.

gyrocopter

Bachelorthesis Gyrocopter / Tragschrauber

Der Ansatz meiner Bachelorarbeit war es, eine günstige Alternative für einige Anwendungsgebiete, in denen bisher Hubschrauber zum Einsatz kommen, zu schaffen. Herausgekommen ist ein so genannter Gyrocopter (Tragschrauber), ein Fluggerät mit dem in der Vergangenheit schon viel experementiert wurde, dessen Einsatzgebiet sich jedoch der Zeit nahezu ausschließlich auf den Hobbybereich beschränkt.
Andgedachte Einsatzgebiete waren hier zum einen Dienstleistungsfirmen,
die zum Beispiel Überlandleitungen oder Pipelines überwachen. Zum Anderen wurde der Einsatz für die Polizei in Betracht gezogen.
Auf diesen Gebieten werden aktuell große, teure und eigentlich überqualifizierte Hubschrauber eingesetzt.
Mein Ziel war es ein Profigerät zu gestalten das sowohl funktional als auch optisch als solches geeignet ist.

 

kursorganizer

Corporate Identity - KursOrganizer

Diese Arbeit beinhaltet die Erstellung der Corporate Identity für eine Kursverwaltungssoftware. Darin waren unter anderem die Neugestaltung des Firmenlogos, der Hompage und den Geschäftspapieren enthalten.
KursOrganizer - Kursverwaltung für Schwimmschulen, Seminarveranstalter, Familienbildungszentren etc.
"Der KursOrganizer ist eine professionelle Software entwickelt für die Bedürfnisse von Schwimmschulen, Seminarveranstalter, Familienbildungszentren von kleinen bis zu sehr großen Veranstaltern! Betriebe mit 50 oder 1000 Kursen pro Jahr, ob mit 1 Kursleiter oder auch 50 Kursleiter/innen, ob mit 50 oder 5000 Teilnehmern pro Jahr - Sie können Ihre gesamte Kurs- und Teilnehmerverwaltung damit organisieren."

www.kursorganizer.de

greentoi

Green Toi

Toilettengestaltung für Golfplätze (privater Auftrag) GREEN TOI sorgt mit einer dem Golfsport angepassten Toilette für entspanntes Spielen und zufriedene Mitglieder. Mit einer aufwendigen und umwelfreundlichen Technik ausgestattet erfüllt diese Golftoilette die hohen Maßstäbe dieses naturbelassenen Sports und die exklusiven Anspüche der Golfer. Das Design in Golfballform und die Unabhängigkeit von Strom, Wasser und Kanalisation ermöglichen optisch und technisch jeden gewünschten Standort auf dem Golfareal.

www.greentoi.de

milque

milque - webpage

Diese Website repräsentiert die Skatemarke milque. Die kleine Skateboardmanufaktur produziert bereits hangefertigte Skateboards und selbst gestaltete T-shirts. Zusammen mit zwei meiner Kommilitonen arbeiten ich ständig am Ausbau der Seite und dem kleinen Skatelabel milque. Nutzen will ich dieses Projekt vor allem um meine Kenntnisse in Adobe Flash und After Effects zu vertiefen. Da an dieser Seite fleißig gearbeitet wird, sind ständig Aktualisierungen zu entdecken. Viel Spaß beim Erkunden!

www.milque.net

Kontakt

Anregungen, Kritik, Lob, Jobanfragen, Sonstiges können über info@designersucht.de an Matthias Häring gesendet werden.